Aktuelle Beiträge

10.08.2022 - DSB

Edelmetall für unsere Allrounder bei der Landesmeisterschaft

Haben wir gerade noch von den Erfolgen der Eppelheimer Schützen mit der Langwaffe berichtet, zeigen unsere Mitglieder, dass Sie auch mit der Kurzwaffe auf Landesebene vorne mitmischen können.

Beim Großkalibersonntag am 17. Juli 2022 in Pforzheim, tauchen zwei bekannte Namen von Mitgliedern der SVgg Eppelheim auf der Teilnehmerliste auf. Elke Sommer und Thomas Kreichgauer traten in verschiedenen Disziplinen mit Großkaliber-Kurzwaffen an. Die Wettbewerbe sind im ganzen Land sehr beliebt und so waren die zahlreichen Stände bei der SG Pforzheim von 8.00 Uhr morgens (erster Durchgang) bis zum Stechen um 17.30 Uhr immer ausgelastet. Entsprechend groß war die Konkurrenz.

Elke Sommer hatte aber trotz der vielen Gegner einen guten Tag und holte sich drei Medaillen: sie wurde in der Disziplin Pistole 9mm (Herren I) Vize-Landesmeister. Und mit zwei ersten Plätzen in den Disziplinen Pistole .45 ACP sowie Revolver .44 Magnum (beides Herren I) konnte sie sich sogar zwei Landesmeistertitel sichern.

Außerdem hat sie sich mit ihren Ergebnissen in allen drei genannten Kurzwaffendisziplinen für die Deutsche Meisterschaft in München qualifiziert.

 

Unser Schütze Thomas Kreichgauer reihte sich an diesem Sonntag im guten Mittelfeld ein. Doch wenn bei den Eppelheimer Schützen einmal der Ehrgeiz geweckt ist, bleiben sie hartnäckig: Thomas Kreichgauer wollte in dieser Landesmeisterschaftssaison noch einmal Edelmetall in der Einzelwertung erhalten, nachdem er sich bereits Mannschaftgold mit dem Ordonnanzgewehr gesichert hatte.

 

Und so wurde vor der Landesmeisterschaft Auflage noch ordentlich mit der Luftpistole trainiert. Der Wettkampf am vergangenen Wochenende in Ettlingen wurde dann zur Zitterpartie, denn auch hier war die Konkurrenz sehr stark.

Es sah nach Silber für unseren Schützen aus. Aber am Ende waren es zwei Zehntel (0,2 Ringe), welche über die Farbe des Edelmetalls entscheiden und Thomas Kreichgauer musste sich mit dem dritten Platz zufriedengeben. Bei der Siegerehrung durfte er verdient die Bronzemedaille in der Disziplin Luftpistole Auflage in Empfang nehmen. 

Damit sind die Landesmeisterschaften 2022 des Badischen Sportschützenverband abgeschlossen.

Und die Bilanz der SVgg Eppelheim kann sich in diesem Jahr sehen lassen: 6 x Gold, 6 x Silber und 4 x Bronze im Einzel sowie 3 x Gold und 1 x Silber mit der Mannschaft. Eine tolle Leistung zu der wir unseren Schützinnen und Schützen ganz herzlich gratulieren.

 


07.08.2022 - DSB

Weitere Landesmeistertitel für die Schützen der SVgg Eppelheim

Die Landesmeisterschaft in der Disziplin "Ordonnanzgewehr aufgelegt" fand in diesem Jahr in Mannheim-Neckarau statt. Von der SVgg Eppelheim hatten sich in diesem Jahr vier Schützen im Einzel und eine Mannschaft von der SVgg Eppelheim qualifiziert.

 

 

Und inzwischen ist über die badischen Grenzen hinaus bekannt, dass man den Eppelheimer Schützen in der Disziplin Ordonnanzgewehr nichts vormachen kann und sie immer ein starker Gegner sind. Auch bei dieser Landesmeisterschaft konnten Sie ihr Können erneut unter Beweis stellen.

 

Die Disziplin Ordonnanzgewehr aufgelegt, in der es keine Trennung nach Alter und Geschlecht gibt, war auch in diesem Jahr wieder die Wettkampfdisziplinen mit den meisten Teilnehmern. 58 Schützen gingen als Einzelstarter an den Start und 11 Mannschaften traten gegeneinander an.

 

Ein Wettkampf dieser Disziplin aus 13 Schüssen mit dem Ordonnanzgewehr, von denen die zehn besten gewertet werden. Geschossen wird liegend aufgelegt auf eine Scheibe in 100 m Entfernung.

 

Unsere Schützin Elke Sommer konnte sich mit 100 von 100 möglichen Ringen gegen die Konkurrenz durchsetzen und als Erstplatzierte den Titel Landesmeister verteidigen. Diesen hatte sie auch bei der letzten Landesmeisterschaft 2019 nach Eppelheim geholt.

 

Und nicht nur im Einzel konnten die Eppelheimer überzeugen - auch die Mannschaft SVgg Eppelheim (Elke Sommer, Thomas Kreichgauer und Ferenc Jakab) sicherte sich den Platz auf dem Treppchen ganz oben:
mit 283 Ringen wurden unsere drei Schützen Landesmeister in der Mannschaftswertung. Der SSV Rot belegte mit 278 Ringen den zweiten Platz und der SSV Unteröwisheim wurde mit 277 Ringen Dritter.

 

Hier alle Ergebnisse der Eppelheimer Schützen:

1. Platz Elke Sommer (100 Ringe)

5. Platz Swen Ruder (95 Ringe)

18. Platz Thomas Kreichgauer

37. Platz Ferenc Jakab (90 Ringe)

 

Wir gratulieren unserer Schützin und unseren Schützen zu diesen hervorragenden Ergebnissen bei der Landesmeisterschaft 2022 und wünschen weiterhin GUT SCHUSS. 

 


26.07.2022 - BDS

Eppelheimer Schützinnen bezwingen erneut erfolgreich den Stahl

Wie bereits in den letzten Jahren nahmen mehrere Mitglieder der SVgg Eppelheim am HERA Steel Nightmare Match teil. Der Wettbewerb mit insgesamt 224 Teilnehmern fand vom 16. bis 17. Juli in Philippsburg statt. 

Wenn man sich vor dem Wettkampf noch fragte, woher der Name "Steel Nightmare" kommt, wurde die Frage vor Ort schnell beantwortet - es wurde bei diesem Wettbewerb ausschließlich auf Stahlziele geschossen, wie das bei der BDS Disziplin "Speed Steel" üblich ist. Durch das gesamte Match mussten die Schützen Schnelligkeit, Präzision und den geschickten Umgang mit der Waffe bei dynamischen Magazinwechseln beweisen. 

 

Auch in diesem Jahr gab es 8 unterschiedliche und herausfordernde Stages mit jeweils bis zu 40 Stahlzielen. Die Starter konnten dabei zwischen 6 verschiedenen Wertungsklassen wählen, wobei 2 auf Kurzwaffen und die übrigen 4 auf Langwaffen entfielen. Bei jeder Stage gab es ein Zeitlimit, innerhalb dessen möglichst viele oder im besten Fall alle Stahlziele zu treffen waren. Jedes gefallene Ziel wurde dabei mit einem Punkt gewertet. Als weitere Besonderheit waren die Stahlziele unterschiedlich farblich gekennzeichnet und durften nur aus einer farblich passenden Schießposition heraus beschossen werden. Fehler wurden mit Strafpunkten geahndet. Bei der letzten Stage, der sogenannten „Tie-Break-Stage“, gab es kein Zeitlimit – hier erfolgte eine individuelle Zeitmessung für jeden Schützen. Am Ende wurden alle Treffer zusammengezählt und so die Rangliste ermittelt. Bei Gleichstand des Gesamtergebnisses entschied die benötigte Zeit über die Endplatzierung.

v. l. Margarita Jakab, Ferenc Jakab, Lutz Fießer, Elke Sommer beim Hera Steel Nightmare
v. l. Margarita Jakab, Ferenc Jakab, Lutz Fießer, Elke Sommer beim Hera Steel Nightmare

Die beiden Schützinnen, Margarita Jakab und Elke Sommer, gingen mit der Pistole in der Klasse "Pistole Standard, offene Visierung" an den Start.

 

Nachdem sich die beiden Damen bei den letzten Matches immer einen Platz auf dem Treppchen sichern konnten, standen Sie ein bisschen unter Druck, erneut gute Leistung zu erbringen.

Und das gelang den beiden auch in diesem Jahr wieder: Elke Sommer belegte im Match in der Gruppe Ladys den zweiten Platz und Margarita Jakab durfte bei der Siegerehrung die Trophäe für den dritten Platz entgegennehmen.

Die Schützen Ferenc Jakab und Lutz Fießer hatten jeweils zwei Starts: mit der Pistole und mit der Büchse im Kurzwaffen-Kaliber. Ferenc Jakab belegte in zwei stark besetzten Klassen, in denen zahlreiche Top-Schützen an den Start gingen, mit der Langwaffe den 9. Platz (von 101 Startern) und mit der Kurzwaffe den 12. Platz (von 45). Unser Schütze Lutz Fießer hatte etwas Pech: seine Pistole erlitt kurz vor Ende des Matches einen nicht behebbaren Defekt, so dass ihm wichtige Punkte fehlten. Trotzdem belegte er noch einen hervorragenden 6. Platz in der Klasse „Senior“. Mit der Büche KW-Kaliber belegte er den 12. Platz.

 

Herzlichen Glückwunsch an Elke, Margarita, Ferenc und Lutz zu diesen großartigen Ergebnissen. 

 


18.07.2022 - Verein

Senioren Wettkampfschießen in Eppelheim

Bereits zum zweiten Mal hatte Seniorenreferentin Sigrid Kirsch in diesem Jahr die Mitglieder der Schützenvereinigung Eppelheim zu einem kleinen Wettbewerb eingeladen. Schießsport kann bis ins hohe Alter ausgeübt werden und wenn die Kraft für freies Schießen weniger wird, dann stehen mit dem „aufgelegten Schießen“ viele Möglichkeiten offen. Konzentration, Ausdauer, Hand-Auge-Koordination und Feinmotorik werden beim Schießsport deutlich verbessert. 

 

Auch bei der SVgg Eppelheim gibt es viele aktive Ü50 Schützen, welche gemäß Sportordnung zu den Senioren gehören. Deshalb ist es wichtig, dass nicht nur das Training großgeschrieben wird, sondern, dass diese Gruppe auch hin und wieder im Wettkampf gegeneinander antritt.

Teilnehmer des Senioren Wettkampfschießens in Aktion
Teilnehmer des Senioren Wettkampfschießens in Aktion

Am 07. Juli 2022 fand vormittags der Seniorenwettkampf auf dem 50m Stand der SVgg Eppelheim statt.

 

Es wurde mit einem Kleinkaliber-Selbstladegewehr mit Zielfernrohr geschossen, welches vom Verein zur Verfügung gestellt wurde. Jeder Schütze durfte nach einer Probe 20 Wertungsschüsse abgeben, wobei das Gewehr auf dem Zweibein aufgelegt werden durfte. Ein Zeitlimit wurde nicht vorgegeben.

 

Neun Teilnehmer fanden sich im Schützenverein ein und zeigten, dass der Schießsport auch für Seniorinnen und Senioren eine sehr attraktive und herausfordernde Freizeitbeschäftigung ist.

 

Neun Teilnehmer fanden sich im Schützenverein ein und zeigten, dass der Schießsport auch für Seniorinnen und Senioren eine sehr attraktive und herausfordernde Freizeitbeschäftigung ist.

 

Am Wettkampfvormittag übernahm Oberschützenmeister Axel Richter die Aufsicht und Auswertung. Und auch drei besondere Gäste waren unter den Teilnehmern: unsere Ehrenmitglieder Adolf Kolb, Erich Gabler und Prof. Dr. Klaus Tiedemann.

Tagessiegerin wurde Sigrid Kirsch mit 187 Ringen (von 200 Ringen) und gewann eine Flasche Sekt. Den zweiten Platz sicherten sich gleich zwei Schützen: Helmut Katz und Hans-Peter Wolf erzielten beide 182 Ringe und erhielten jeweils eine Flasche Wein. Auf den Rängen dahinter reihten sich Prof. Dr. Klaus Tiedemann, Ewald Reichensperger, Erich Gabler, Gerhard Gärtner, Adolf Kolb und Jürgen Beust ein.

 

Wir sind bereits gespannt, was Seniorenreferentin Sigrid Kirsch als nächstes plant - ihr tatkräftiger Einsatz und ihr Ideenreichtum sind ein großer Gewinn für den Verein. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Unterstützern für diesen gelungenen und kurzweiligen Vormittag.


11.07.2022 - Jugend

Erfolgreiche Landesmeisterschaft für Eppelheimer Schützenjugend

Am letzten Juni und ersten Juli-Wochenende fand in Ittersbach und in Pforzheim die diesjährige Landesmeisterschaft der Jugendlichen in verschiedenen Disziplinen statt. Auch sechs Jungschützen der Schützenvereinigung Eppelheim hatten sich in diesem Jahr qualifiziert. Dazu nahmen noch einige Kooperations-Sportler für die SVgg Eppelheim an den Wettkämpfen teil.

v. l. Lena Hasse, Sali Omar Adib, Maya Reinke, Mona Sommer, Nils Schumaeker, Noah Sommer
v. l. Lena Hasse, Sali Omar Adib, Maya Reinke, Mona Sommer, Nils Schumaeker, Noah Sommer

Besonders aufregend war die Teilnahme für Sali Omar Adib, unsere jüngste Teilnehmerin, und für Maya Reinke, denn für beide war es die erste Landesmeisterschaft. Trotz der Nervosität und der Anspannung, die solche Wettkämpfe mit sich bringen, haben sie hervorragende Ergebnisse abgeliefert und durften am Ende des Tages sehr stolz auf ihre Leistungen sein.

 

Daneben gingen unsere erfahrenen Sportler Mona Sommer, Lena Hasse, Nils Schumaeker und Noah Sommer an den Start. Und auch sie konnten ihre Leistungen unter Beweis stellen und zufrieden mit den Tagesleistungen sein.

 

Herausragend war das Ergebnis von Nils Schumaeker, denn er konnte im Wettkampf seine bisherige Bestleistung deutlich übertreffen und wurde dafür mit dem 1. Platz und dem Titel Landesmeister belohnt.

Hier die Platzierungen der Eppelheimer:

 

Luftgewehr Schüler weiblich:        12. Sali Omar Adib

Luftgewehr Jugend weiblich:           6. Maya Reinke

Luftgewehr Junioren II weibich:      6. Lena Hasse

Luftgewehr Junioren II männlich:  1. Nils Schumaeker

 

LG 3-Stellung Schüler weiblich:      2. Lara Baumbusch, 7. Mona Sommer

LG 3-Stellung Schüler männlich:    3. Alexander Lißke

Mannschaft: 2. Platz SVgg Eppelheim (Lara Baumbusch, Alexander Lißke, Mona Sommer)   

                                   

LG 3-Stellung Jugend männlich:    1. Constantin Engler, 2. Noah Sommer, 3. Maximilian Domme

Mannschaft: 1. Platz SVgg Eppelheim (Constantin Engler, Noah Sommer, Maximilian Domme)

 

KK liegend, 60 Schuss:   1. Constantin Engler, 2. Noah Sommer, 3. Maximilian Domme

Mannschaft: 1. Platz SVgg Eppelheim (Constantin Engler, Noah Sommer, Maximilian Domme)

 

Noah Sommer konnte sich außerdem über unseren Kooperationsverein Mannheim-Rheinau noch zwei weitere Silbermedaillen im Einzel und zwei Goldmedaillen mit der Mannschaft sichern (Luftgewehr und KK 3x20).

Und Mona Sommer belegte in der Disziplin Luftgewehr mit der Mannschaft des SSV Kronau den 1. Platz und wurde Landesmeisterin.

 

Begleitet und betreut wurden unsere Jungschützen an den Wettkampftagen von den Trainern Mark Faßl und Andreas Reinig. Herzliche Glückwünsche an die Schützenjugend zu diesen tollen Ergebnissen.

Nun heißt es abwarten und hoffen, dass die erreichten Ergebnisse für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft 2022 in München reichen - wir drücken fest die Daumen.


11.07.2022 - BDS

Schützen holen zahlreiche Titel nach Eppelheim

Über zwei komplette Wochenenden hinweg fand im Juni in Philippsburg die Landesmeisterschaft Standard des Bund Deutscher Sportschützen (Landesverband 5 Rheinland-Pfalz) statt. Von der Schützenvereinigung Eppelheim gingen zwei Schützinnen und ein Schütze an den Start. Trotz der starken Konkurrenz konnten sich die Eppelheimer behaupten - Elke Sommer sowie Margarita und Ferenc Jakab hatten insgesamt 23 Starts bei der Landesmeisterschaft und absolvierten die jeweiligen Disziplinen mit Bravour. 

Neue Landes- und Vizelandesmeister (v. l.): Elke Sommer, Ferenc Jakab und Margarita Jakab
Neue Landes- und Vizelandesmeister (v. l.): Elke Sommer, Ferenc Jakab und Margarita Jakab

 

Margarita Jakab errang zweimal den Titel Vize-Landesmeisterin in den Disziplinen Dienstsportgewehr geschlossene Visierung 100m und 300m.

 

Landesmeister in der Disziplin Sportgewehr Selbstlader KW optische Visierung wurde Ferenc Jakab. Daneben sicherte er sich mit dem Selbstladegewehr Kleinkaliber 50m sowohl in der Zeitserie als auch in der Präzision den zweiten Platz. Außerdem belegte Ferenc Jakab zwei 3. Plätze und einen 5. Platz.

 

 

Unsere Schützin Elke Sommer ging sogar in 14 Disziplinen an den Start. Dabei waren Disziplinen mit der Pistole und dem Revolver (Präzision, Zeitserien und Speed) sowie verschiedene Starts mit dem Selbstladegewehr Kleinkaliber auf 50m (Präzision, Zeitserie und Symbolscheibe).  Insgesamt gewann Elke Sommer 9x den Titel Landesmeisterin. Außerdem wurde sie 3x Zweite, 1x Dritte und 1x Vierte bei diesen Landesmeisterschaften.

 

Daneben nahm auch unser Mitglied Lutz Fießer an den Landesmeisterschaften teil. Er startete jedoch für seinen Zweitverein PPS Team 1993 Philippsburg. Lutz Fießer startete in 27 Disziplinen und neben 5 Landesmeistertiteln belegte er jeweils 5 zweite und dritte Plätze.

 

Nun warten die Teilnehmer der LM auf die Veröffentlichung der Limitzahlen für die Deutsche Meisterschaft und hoffen auf möglichst viele Startmöglichkeiten bei diesen nationalen Wettbewerben. Wir gratulieren unseren Schützen zu diesen hervorragenden Ergebnissen bei der Landesmeisterschaft 2022 und wünschen weiterhin GUT SCHUSS.

 


27.06.2022 - Jugend

Schülerinnen gewinnen Badischen Schülercup

Am vergangenen Wochenende fand in Karlsbad-Ittersbach das Finale des Badischen Schülercups 2022 statt. Auch eine Eppelheimer Mannschaft (Mona Sommer und Lara Baumbusch) hatte sich hierfür qualifiziert. 

Der Badische Schülercup ist ein Mannschaftswettbewerb für die Schülerklasse. Im Laufe einer Saison müssen die Mannschaften der Vereine für eine Qualifikation mindestens vier AEV-Wettkämpfe bestreiten (AEV = Aufbau, Erfahrung, Vergleich). Die sieben besten AEV-Mannschaften aus Baden treffen sich dann zu einem Doppelwettkampftag, dem Badischen Schülercup. Bei diesem Finalschießen werden alle Ergebnisse wieder auf null gesetzt und es werden 2 Wettkämpfe à 20 Schuss von jeweils zwei Schützen geschossen. Die Mannschaft mit der höchsten Gesamtringzahl des Wettkampftages gewinnt den Badischen Schülercup und darf Baden beim ShootyCup während der großen Deutschen Meisterschaft auf der Olympiaanlage in München vertreten. 

In der Mitte Lara Baumbusch (links) und Mona Sommer
In der Mitte Lara Baumbusch (links) und Mona Sommer

Die Schülermannschaft der Schützenvereinigung Eppelheim hatte sich als Tabellenführer der AEV-Wettkämpfe für den Badischen Schülercup 2022 qualifiziert.

 

Und auch bei den beiden Wettkämpfen vor Ort in Karlsbad-Ittersbach konnte unsere Mannschaft überzeugen: Mona Sommer und Lara Baumbusch holten sich den Sieg und sind somit die badischen Vertreter mit dem Luftgewehr beim ShootyCup in München.

 

Mit 750 von 800 Ringen sicherten sich Mona und Lara den 1. Platz. Der KKS Königsbach belegte mit 728 Ringen den 2. Platz und der SSV Keltern mit 703 Ringen den 3. Platz.

Wir freuen uns bereits heute, in diesem Jahr vom ShootyCup aus München berichten zu dürfen: bei diesem besonderen Wettbewerb herrscht eine einzigartige Wettkampfatmosphäre, die an eine große Party erinnert, und sowohl Zuschauer als auch Sportler begeistert. Die jungen Sportler/innen der Finalteams dürfen mit Topathletinnen und Topathleten gemeinsam den Endkampf bestreiten. Dabei bekommt jede Mannschaft zwei Spitzenschützen (Gewehr und Pistole) zugelost und diese Sportler starten dann für die Schülermannschaften.

 

Herzlichen Glückwunsch an unsere beiden Eppelheimer Schützinnen zu dieser herausragenden Leitung – wir werden mit Euch mitfiebern und wünschen Euch bereits heute Gut Schuss! Ein großes Dankeschön geht an unseren Trainer Mark Faßl für gute Vorbereitung und die Vor-Ort-Betreuung in Ittersbach.

 


12.06.2022 - Jugend

Endlich wieder Jugendpfingstturnier

Das traditionelle Jugendpfingstturnier konnte in den letzten beiden Jahren coronabedingt nicht stattfinden. Doch in diesem Jahr war es nun endlich wieder soweit – das 52. Jugendpfingstturnier wurde am Pfingstsamstag ausgetragen. Ausrichter war der Schützenkreis Landstuhl, der das Turnier auf dem Vereinsgelände der Landstuhler Schützengemeinschaft 1848 austrug.

 

Organisationsbedingt wurde das Event auf einen Tag reduziert. Fünf verschiedene Schützenkreise aud drei Landesverbänden trafen aufeinander, um sich im Wettkampf zu messen. Jeder Schützenkreis startete mit den 5 besten Schützen/innen des Kreises, wobei von jedem Mannschaftsmitglied vier Wettkämpfe bestritten werden mussten.

Auch unser Schützenkreis (SK5 Heidelberg) schickte fünf Schützen an den Start: ein Schütze von der Schützengesellschaft Dossenheim und sogar vier Schützinnen und Schützen von der Schützenvereinigung 1912/13 Eppelheim e. V..

 

Folgende Eppelheimer Jungschützen waren dabei:

Lena Hasse, Mona Sommer, Nils Schumaeker und Noah Sommer

 

Der Turniersieg ging an den Favoriten, die Mannschaft aus dem Schützenkreis Blistal. Der Schützenkreis Heidelberg landete mit nur einem Punkt weniger auf dem zweiten Platz. Dritter wurde der Schützenkreis Neustadt.

Besonders freuen durfte sich unser Schütze Noah Sommer. Er wurde beim Jugendpfingstturnier als bester männlicher Schütze des Tages ausgezeichnet.

 

Es war ein toller Tag, an dem die Jugendlichen ihr Bestes gegeben haben und manchmal über sich hinausgewachsen sind. Und dabei hatten sie sehr viel Spaß und konnten neue Kontakte knüpfen.

Wir wissen das ehrenamtliche Engagement in einem so verantwortungsvollen Bereich außerordentlich zu schätzen und freuen uns über die gute Jugendarbeit im Kreis, und speziell in unserem Verein. Ein besonderer Dank geht deshalb an die Trainer und Betreuer, die unsere Jugendlichen hervorragend auf das Turnier vorbereitet und vor Ort betreut haben - VIELEN DANK!

 

Allen unseren Jugendlichen wünschen wir weiterhin viel Spaß und Erfolg beim sportlichen Schießen und den Teilnehmern der bevorstehenden Landesmeisterschaft eine ruhige Hand und gut Schuss!

 


10.06.2022 - Verein

Senioren Schießen Großkaliber

Am 02. Juni 2022 fand auf dem 25m Stand der SVgg Eppelheim ein kleiner Wettkampf unserer Seniorinnen und Senioren statt. 

Die Senioren-Referentin Sigrid Kirsch hatte zu dem Wettbewerb eingeladen.

 

Zu der traditionellen Trainingszeit, am Donnerstagmorgen um 10.00 Uhr, trafen sich einige Sportler um sich gegeneinander zu messen. Als Preis winkte eine Flasche Sekt.

 

Die Standaufsicht und Auswertung übernahm Oberschützenmeister Axel Richter.

 

Hier die Platzierungen:

1. Platz  Ewald Reichensperger

2. Platz  Gerhard Gärtner

3. Sigrid Kirsch

4. Jürgen Beust

 

Wir gratulieren dem Sieger und wünschen allen unseren Senioren-Schützen weiterhin gut Schuss.

Einladung

Senioren-Referentin Sigrid Kirsch lädt unsere Mitglieder herzlich zum nächsten Senioren Wettkampfschießen ein.

07. Juli 2022 10:00 Uhr auf dem 50 m Stand

Kleinkaliber .22 lfb / KK-Selbstladegewehr mit Zielfernrohr, Waffe + Munition wird gestellt

Startgebühr 5,00 Euro, Wertung 20 Schuß + Probe

1. Platzierung 1 Flasche Sekt, 2. + 3. Platzierung eine Flasche Wein

Wir freuen uns auf rege Teilnahme!

 


06.06.2022 - DSB

Elke Sommer wir Vizelandesmeisterin mit dem Ordonnanzgewehr

 

Beim Badischen Sportschützenverband starteten am 28. Mai 2022 die Landesmeisterschaften in den Kugeldisziplinen. Bei der SG Mannheim-Neckarau wurde die Disziplin Ordonnanzgewehr offene und geschlossene Visierung (40 Schuss) ausgetragen.

 

Unsere Schützin Elke Sommer hatte sich bei der Kreismeisterschaft im März als einzige Schützin im Schützenkreis Heidelberg zur Landesmeisterschaft Ordonnanzgewehr geschlossene Visierung qualifiziert. Sie startete dort in der Klasse Herren I, da es in dieser Disziplin keine Damenklassen gibt.  

 

Das sogenannte „große Programm“ besteht aus 40 Schuss: 20 Schuss liegend frei und 20 Schuss stehend frei. Die Entfernung der Scheiben beträgt dabei 100m, die Wettkampfzeit für den kompletten Wettkampf inklusive Probe und Umbau 55 Minuten. 

 

Für Elke Sommer war es die erste Landesmeisterschaft in dieser Disziplin und so kämpfte sie mit einer ordentlichen Portion Nervosität. Trotzdem konnte sie ihr selbst gestecktes Ziel erreichen und erzielte 328 von 400 Ringen mit ihrem Enfield im Kaliber .303 British.

 

Am Ende reichte dieses Ergebnis für den 2. Platz und den Vizemeistertitel für unsere Schützin Elke Sommer - herzlichen Glückwunsch!

 


06.06.2022 - DSB

Kreismeisterschaft Ordonnanzgewehr sitzend aufgelegt 2022

 

Am letzten Maiwochenende fand auf dem Schießstand der SVgg Eppelheim die Kreismeisterschaft des Schützenkreis Heidelberg in der Disziplinen Ordonnanzgewehr sitzend aufgelegt statt. Auch von der Schützenvereinigung Eppelheim gingen viele Schützinnen und Schützen an den Start. Insgesamt waren es 24 Einzelstarts und fünf Mannschaften unserer Mitglieder.

Es wurde eine getrennte Wertung nach der Visierung vorgenommen. Die Sportler konnten mit einer offenen Visierung (Kimme und Korn) oder einer geschlossenen Visierung (Diopter oder Lochkimme) starten. Geschossen wurde auf eine Scheibe in 100 m Entfernung. Jeder Schütze machte 13 Schüsse, wobei die 10 Besten gewertet wurden.

 

Mit den Ergebnissen konnten unsere Sportler absolut zufrieden sein - sowohl in der Einzel-als auch in der Mannschaftswertung wurden beinahe alle vorderen Plätze von der SVgg Eppelheim belegt.

In der Disziplin Ordonnanzgewehr sitzend aufgelegt offene Visierung sicherte sich die Mannschaft Eppelheim 1 (Kreichgauer, Heiler, F. Jakab) den ersten Platz. Dahinter belegte Eppelheim 2 (Richter, Brand, Hofmann) den 2. Platz und Eppelheim 3 (Ruder, Noack, Kinderknecht) den 3.Platz.

Thomas Kreichgauer holte sich mit 95 Ringen in der Einzelwertung den Kreismeistertitel und Axel Richter belegte mit 92 Ringen den 2. Platz.

 

Bei der geschlossenen Visierung sah es bei den Mannschaften ähnlich aus: Eppelheim 1 (Jakab, Heiler, Ruder) sicherte sich den ersten Platz und Eppelheim 2 (Kirsch, Uphagen, Brand) wurde Zweiter.

Bei den Einzelstarts überzeugte Sigrid Kirsch, die mit 99 Ringen den ersten Platz belegte. Ferenc Jakab musste sich ringgleich (99, weniger Innenzehnern) mit dem 2. Platz dahinter einreihen. Dritter wurde Holger Heiler mit 96 Ringen.

 

Gesamtergebnisse KM Ordonnanz sitzend aufgelegt, offene Visierung

Gesamtergebnisse KM Ordonnanz sitzend aufgelegt, geschlossene Visierung

 

Wir gratulieren unseren Schützen zu den hervorragenden Ergebnissen bei der Kreismeisterschaft und wünschen Ihnen allzeit gut Schuss.

 


29.05.2022 - Verein

Nationalmannschaft der Medientechnologen zu Besuch bei der SVgg Eppelheim

 

Am Dienstag, den 24.05.2022 durfte die SVgg Eppelheim die World Skills Germany Nationalmannschaft der Medientechnologen zu einem Schnupperschießen begrüßen. Während Ihres zweitätigen Ausscheidungswettkampfes für die WM 2022 in Shanghai, welcher bei Heidelberger Druckmaschinen in Wiesloch stattfand, versuchten sich die Teilnehmer in verschiedenen Bereichen des Schießsports. 

 

Die Mannschaft wurde von Elke Sommer begrüßt und durch ein zweistündiges Trainingsprogramm geführt. Theorie und Praxis wurden erklärt und konnten danach in einem kleinen Wettkampf erprobt werden. Den Teilnehmern wurde vermittelt, dass der Schießsport enorme Konzentration, mentale Stärke und technisches Know-How erfordert.

v. l. Josef Schmid, Maxi Glockshuber, Sezer Emre Bay, Mark Faßl
v. l. Josef Schmid, Maxi Glockshuber, Sezer Emre Bay, Mark Faßl

Die Nationalmannschaft wurde durch den Nationaltrainer der Medientechnolgen Mark Faßl begleitet. Er hatte den Kontakt hergestellt und das Event organisiert.

 

Mark Faßl ist selbst bestens mit dem Schießsport vertraut, denn er ist nicht nur Nationaltrainer der Medientechnologen, sondern kümmert sich in seiner Freizeit auch sehr erfolgreich um die Eppelheimer Schützenjugend.  

 

Nach dem Schnupperschießen war man sich einig, dass es ein sehr schöner und bereichernder Abend war, bei dem beide Seiten viel Interessantes erfahren haben. 

 

Wir wünschen dem Teilnehmer für Deutschland bei der WM 2022 in Shanghai viel Erfolg, Glück sowie eine gute Ausdauer für den gesamten Wettkampf.


Was sind die World Skills? World Skills sind internationale Berufswettbewerbe.

 

Diese internationalen Berufswettbewerbe starteten 1950 in Spanien. Seit dem Jahr 1953 nimmt auch Deutschland an den Wettbewerben teil. Die WorldSkills – die Weltmeisterschaft der Berufe – und die EuroSkills – die Europameisterschaft der Berufe – finden alle zwei Jahre statt. Die internationalen Berufswettbewerbe sind einzigartige Events, die nicht nur den Wettkampfteilnehmenden eine hervorragende Weiterbildung bieten. Sie helfen den Nationen auch, ihre eigenen Ausbildungssysteme miteinander zu vergleichen und Best Practices kennenzulernen. Auch die Unternehmen, welche die einzelnen Disziplinen unterstützen, erfahren so viel über den Weltmarkt und darüber wie in anderen Nationen ausgebildet wird.

 

Mehr Informationen findet man im Internet (externe Inhalte):

Start - WorldSkills Germany

https://youtu.be/7N-nfLzHy3c

 


22.05.2022 - BDS

Lutz Fießer wird Zweiter beim PSC FastSummer 2.0

Lutz Fießer
Lutz Fießer

Am vorletzten Wochenende startete der Eppelheimer Schütze Lutz Fießer als einer von über 120 Teilnehmern beim IPSC Match PSC FastSummer 2.0 in Philippsburg.

 

IPSC ist sportliches Bewegungsschießen. Im Vergleich zu den statischen Schießdisziplinen setzt es stärker körperliche Aktivität voraus, da neben Präzision auch Geschwindigkeit und Bewegungsabläufe relevant sind. Die Kombination von dynamischem Schießsport und anspruchsvollem Präzisionsschießen spiegelt sich im lateinischen Leitspruch des IPSC wider: Diligentia, Vis, Celeritas (Präzision, Kraft, Schnelligkeit).

 

Bei dem Wettkampf wurden die Schützen aufgrund der verwendeten Waffenarten in 6 verschiedene Divisions eingeteilt. Lutz Fießer startete mit 36 weiteren Schützinnen und Schützen mit der Kurzwaffe in der Kategorie „Production“. Die Schützen mussten 8 verschiedene Stages absolvieren. Dabei warteten auf die Teilnehmer Ziele in den unterschiedlichsten Entfernungen sowie aus Papier und Stahl.

 

Trotz der großen Konkurrenz bei diesem international besetzen Wettkampf gelang es Lutz Fießer ein hervorragendes Ergebnis abzuliefern. Er belegte in seiner Klasse den 2. Platz und sicherte sich somit die Silber Medaille.

 

Wir gratulieren unserem Schützen Lutz zu dieser tollen Leistung und wünschen ihm weiterhin allzeit gut Schuss. 

 

 


08.05.2022 - DSB

Hürde zur Landesmeisterschaft geschafft

 

Ende April wurden die Kreismeisterschaften in den dreizehn Kreisen des Badischen Sportschützenverbandes beendet. Und da bekanntlich nach der Kreismeisterschaft vor der Landesmeisterschaft ist, warteten die Schützen gespannt auf die Bekanntgabe der Limitzahlen für die diesjährige Landesmeisterschaft.

 

Am 06. Mai war es dann so weit: die wichtigen Limits wurden veröffentlicht. Erfreulicherweise haben es viele unserer Schützinnen und Schützen geschafft und sich für die Teilnahme auf der nächsten Ebene qualifiziert. 

v. l. Lena Hasse, Mona Sommer, Noah Sommer, Nils Schumaeker beim Luftgewehr-Training
v. l. Lena Hasse, Mona Sommer, Noah Sommer, Nils Schumaeker beim Luftgewehr-Training

Besonders stolz sind wir darauf, dass auch fast alle unsere Jugendlichen mit Ihren hervorragenden Ergebnissen bei der Kreismeisterschaft diese Hürde genommen haben und somit bei der Landesmeisterschaft antreten dürfen.

 

Lena Hasse, Nils Schumaeker sowie Mona und Noah Sommer werden in Pforzheim mit dem Luftgewehr an den Start gehen. Und auch unsere Wettkampf-Neueinsteiger Maya Reinke und Sali Omar Adib haben sich durch hervorragende Ergebnisse bei der Kreismeisterschaft auf Anhieb für die Landesmeisterschaft in diesem Jahr qualifiziert und sich einen Startplatz in Pforzheim gesichert. 

Mona wird zusätzlich in der Disziplin Luftgewehr 3-Stellung und ihr Bruder Noah in den Disziplinen Luftgewehr 3-Stellung, Kleinkaliber 3x20 und Kleinkalibergewehr 60 Schuss liegend starten. 

Wir drücken bereits heute allen Qualifizierten die Daumen und wünschen Ihnen viel Spaß, eine ruhige Hand und natürlich GUT SCHUSS. 

 


24.04.2022 - DSB

Kreiskönigsschießen 2022 beim Schützenkreis Heidelberg

 

Am vergangenen Wochenende lud der Sportschützenkreis 5 Heidelberg alle Mitglieder seiner 15 Kreisvereine zum Königsschießen und Kreiskönigspokalschießen ein. Austragungsort war der Schützenverein Dossenheim. Die Teilnehmer durften wählen, ob sie mit dem Luftgewehr oder der Luftpistole den Wettbewerb bestreiten wollten. 

 

Beim Wettkampf um den Titel Kreisschützenkönig/in und Kreisjungschützenkönig/in mussten 5 Schuss auf eine verdeckte Glücksscheibe abgegeben werden. Diese erhielten die Teilnehmer in einem verschlossenen Umschlag, der nicht geöffnet werden und geschlossen beschossen werden musste. Und so war jeder Schuss ein „Glückstreffer“. Das Ergebnis bildete sich aus der Summe der Treffer auf der Glücksscheibe. Besonders spannend wurde das Ganze, da es auf der Zielscheibe auch negative Werte gab. 

v. l. Kevin Schönerstedt, Luca Hasse, Nils Schumaeker, Lena Hasse, Noah Sommer, Mona Sommer, Elke und Andreas Sommer
v. l. Kevin Schönerstedt, Luca Hasse, Nils Schumaeker, Lena Hasse, Noah Sommer, Mona Sommer, Elke und Andreas Sommer

Beim Königspokalschießen wurde ebenfalls auf eine verdeckte Scheibe geschossen. Die Scheibe hat an einer Seite das Wappen des Schützenkreis Heidelberg mit dem „Zielfeld“. Es musste ein Schuss abgegeben werden, d. h. jeder musste entscheiden für welche der vier Seiten er sich entscheidet. Kein leichtes Unterfangen für Schützen, die es gewohnt sind in die Mitte zu zielen. Gewinner ist derjenige mit dem niedrigsten Teiler (Abstand vom Mittelpunkt der Scheibe zum Mittelpunkt des Treffers).

 

Von der Schützenvereinigung Eppelheim starteten 5 Jugendliche und zwei Erwachsene beim Königs(pokal)schießen. Unsere Jugendlichen Lena Hasse, Nils Schumaeker, Kevin Schönerstedt, Mona Sommer und Noah Sommer gingen mit dem Luftgewehr an den Start. Außerdem traten Elke Sommer und Andreas Sommer an (ebenfalls Luftgewehr).

Auf die Ergebnisse müssen unsere Schützinnen und Schützen noch eine ganze Weile warten, denn die Auswertung erfolgt im Geheimen. Die Proklamation und Ehrung des Kreisschützen- und Kreisjugendkönigs sowie des Gewinners des Königs-Pokal erfolgt beim großen Kreisehrungsfest im Juli 2022 (wir werden davon berichten).

Aber auch wenn die Wertung noch nicht bekannt ist, bedanken wir uns heute schon bei unseren Mitgliedern für die Teilnahme an diesem Kreisevent sowie bei den Betreuern und Fans, die in Dossenheim dabei waren.

 


18.04.2022 - DSB

Medaillenregen für die Eppelheimer Schützenjugend

 

Die Kreismeisterschaft 2022 im Sportschützenkreis 5 Heidelberg ist in vollem Gange. Auch unsere jungen und jüngsten Schützen stellten sich der Herausforderung. Die Wettkämpfe mit dem Luft- und Kleinkalibergewehr, bei denen die Jugend der SVgg Eppelheim sehr stark vertreten war, fanden in diesem Jahr beim Schützenverein KKS Alt Heidelberg statt.

v. l. Kevin Schönerstedt, Luca Hasse, Nils Schumaeker, Lena Hasse, Maya Reinke, Sali Omar Adib
v. l. Kevin Schönerstedt, Luca Hasse, Nils Schumaeker, Lena Hasse, Maya Reinke, Sali Omar Adib

Die Eppelheimer Jungschützen überzeugten auch in diesem Jahr durch eine starke Wettkampfleistung und tadelloses Verhalten auf dem Schießstand. Es ist schön zu sehen, dass sich eine kontinuierliche und engagierte Jugendarbeit auszahlt.

 

Insgesamt konnten sich unsere Jugendlichen 12 Gold-, 4 Silber- und 2 Bronzemedaillen sichern.

 

Besonders stolz sind wir auf unsere zwei Jungschützinnen Sali Omar Adib und Maya Reinke, die zum ersten Mal an einer Kreismeisterschaft teilnahmen. Trotz enormer Aufregung am Wettkampftag, hatten sie hervorragende Ergebnisse und beide wurden auf Anhieb mit dem Titel Kreismeisterin belohnt. Eine tolle Leistung!

Hier die Ergebnisse der Eppelheimer Schützenjugend im Überblick:

 

Luftgewehr Einzel – Schüler weiblich

1. Platz  Sali Omar Adib

Luftgewehr Einzel - Jugend weiblich

1. Platz  Maya Reinke

Luftgewehr Einzel - Junioren II weiblich

1. Platz  Lena Hasse

Luftgewehr Einzel - Junioren II männlich

1. Platz  Nils Schumaeker, 2. Platz Kevin Schönerstedt

LG 3-Stellung Mannschaft - Schüler

1. Platz  SVgg Eppelheim (Lara Baumbusch, Mona Sommer, Alexander Lißke)

LG 3-Stellung Einzel – Schüler weiblich

1. Platz  Lara Baumbusch, 2. Platz Mona Sommer

LG 3-Stellung Einzel – Schüler männlich

1. Platz  Alexander Lißke

LG 3-Stellung Mannschaft – Jugend         

1. Platz  SVgg Eppelheim (Noah Sommer, Maximilian Domme, Constantin Engler)

LG 3-Stellung Einzel - Jugend männlich

1. Platz Noah Sommer, 2. Platz Maximilian Domme, 3. Platz Constantin Engler

KK Liegendkampf Mannschaft – Jugend

1. Platz  SVgg Eppelheim (Constantin Engler, Maximilian Domme, Noah Sommer)

KK Liegendkampf Einzel – Jugend männlich

1. Platz Constantin Engler, 2. Platz Maximilian Domme, 3. Platz Noah Sommer

KK Liegendkampf Einzel – Jugend weiblich

1. Platz Silja Schranz

 

Herzlichen Dank an unser Trainerteam Mark Faßl, Andreas Reinig und Michael Reinig, welches unsere Jugend bestens auf die Meisterschaft vorbereitet hat.

Nun warten alle gespannt ob die Ergebnisse für die Qualifikation zur Landesmeisterschaft 2022 reichen. Wir drücken Euch die Daumen!

 


10.04.2022 - DSB

Viel Edelmetall bei den Großkaliberdisziplinen

 

Die alljährliche Kreismeisterschaft im Sportschützenkreis 5 ist im vollen Gange. Der Sportschützenkreis 5 besteht aus 14 Vereinen, deren Schützen sich an mehreren Wochenenden in zahlreichen Disziplinen messen.

 

Am 26.+ 27. März wurden die Großkaliberdisziplinen Kurzwaffe der Kreismeisterschaft 2022 bei der Schützengilde in Heidelberg ausgetragen. Trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle von Schützen war die Schützenvereinigung Eppelheim mit 17 Einzelstarts und 4 Mannschaften sehr stark in den Revolver- und Pistolendisziplinen vertreten und konnte viele Medaillen mit nach Hause nehmen. Für Eppelheim starteten die Schützinnen Sigrid Kirsch und Elke Sommer sowie die Schützen Swen Ruder, Mathias Zäpfel, Jürgen Kneip, Thomas Kreichgauer, Rainer Engelhart und Hartmut Kolb. 

v. l. Thomas Kreichgauer, Jürgen Kneip, Elke Sommer, Mathias Zäpfel
v. l. Thomas Kreichgauer, Jürgen Kneip, Elke Sommer, Mathias Zäpfel

Mannschaftswertung:   

 

Großkaliberrevolver .44 MAG:

1. Platz  SVgg Eppelheim (Elke Sommer, Thomas Kreichgauer, Rainer Engelhardt)

Großkaliberrevolver .357 MAG:

2. Platz  SVgg Eppelheim 1 (Elke Sommer, Mathias Zäpfel, Thomas Kreichgauer)

Großkaliberpistole .45 ACP:

3. Platz  SVgg Eppelheim (Elke Sommer, Thomas Kreichgauer, Jürgen Kneip)

Großkaliberpistole 9 mm:

3. Platz  SVgg Eppelheim (Elke Sommer, Thomas Kreichgauer, Jürgen Kneip)

Einzelwertung (Medaillenspiegel):

 

Elke Sommer                 4x Gold

Thomas Kreichgauer   3x Gold, 1x Silber

Rainer Engelhart          1x Gold, 1x Silber

Sigrid Kirsch                  1x Bronze

Mathias Zäpfel              1x Bronze

 

Wir gratulieren allen unseren Schützen zu diesen hervorragenden Ergebnissen und wünschen weiterhin „Gut Schuss“.   


03.04.2022 - Verein

Rangliste Ordonnanzgewehr 2022

 

Der Trainingsbetrieb bei der SVgg Eppelheim war mit den immer weitergehenden Lockerungen wieder gut angenommen worden. Doch die Vorstandschaft beschäftigte das große Thema Wettkämpfe. Diese liefen nur sehr verhalten an und man sah die Notwendigkeit hier tätig zu werden. Gesagt, getan – das Team um Langwaffenreferent Swen Ruder organisierte eine vereinsoffene Rangliste für „Ordonnanzgewehr aufgelegt“. Die Wahl fiel den Organisatoren leicht, denn in den letzten Jahren hat sich das Ordonnanzgewehr-Schießen bei der SVgg Eppelheim zu einer der beliebtesten Disziplinen entwickelt.

 

Teilnehmer der Rangliste Ordonnanzgewehr 2022
Teilnehmer der Rangliste Ordonnanzgewehr 2022

Für die Rangliste wurden 5 Termine festgelegt. Es gab einen sogenannten Streichtermin, d. h. in die Wertung flossen vier der fünf Ergebnisse ein. Drei der Termine wurden über eine Distanz von 100m ausgetragen und zwei der Wettkämpfe fanden auf dem 50m Stand statt. Insgesamt gingen 24 Schützinnen und Schützen aus vier Vereinen an den Start – das ist eine großartige Teilnehmerzahl, über die wir uns sehr gefreut haben.

 

Es waren faire und sehr spannende Wettkämpfe. Auf den vorderen Plätzen war bis zum letzten Termin alles offen, denn die Ergebnisse lagen sehr eng beieinander. Am Ende hatte Holger Heiler die Nase vorne und gewann die Rangliste Ordonnanzgewehr 2022. Ferenc Jakab belegte einen hervorragenden zweiten Platz und Thomas Kullmann sicherte sich den dritten Platz (alle drei SVgg Eppelheim).

Hier die Übersicht der ersten zehn Plätze:

1. Holger Heiler (394 Ringe)

2. Ferenc Jakab (389 Ringe)

3. Thomas Kullmann (385 Ringe)

4. Bruno Winkler, SG Rohrbach (371 Ringe)

5. Thomas Kreichgauer (370 Ringe)

6. Sigrid Kirsch (364 Ringe)

7. Peter Brand (363 Ringe, 10 Zehner)

8. Swen Ruder (363 Ringe, 9 Zehner)

9. Axel Richter (352 Ringe, 9 Zehner)

10. Enrico Uphagen (352 Ringe, 6 Zehner)

 

Im Anschluss an den letzten Wettkampf nahm unsere Schriftführerin Elke Sommer in gemütlicher Runde die Siegerehrung der sehr gut besuchten Veranstaltung im Schützenhaus vor.

An dieser Stelle vielen Dank an die fleißigen Helfer rund um Swen Ruder und OSM Axel Richter, die sich um die Standaufsicht und Einteilung der Schützen sowie die Auswertung gekümmert haben und auch an die vielen Teilnehmer, die so einen Wettbewerb erst mit Leben füllen.

 


27.03.2022 - DSB

Kreismeisterschaft 2022 Vorderlader und KK-Gewehr

 

Am 11. und 12.03.2022 standen bei der Kreismeisterschaft im Schützenkreis Heidelberg die Vorderlader Disziplinen und das Programm für die Schützen mit dem Kleinkalibergewehr auf dem Programm. Unser Verein, die SVgg Eppelheim, war erneut Gastgeber und stellte die Stände zur Verfügung. 

v. l. Alexander Best und Mathias Zäpfel
v. l. Alexander Best und Mathias Zäpfel

Auf dem 25 m Stand der SVgg Eppelheim traten die Sportler in den Disziplinen Perkussionspistole und Perkussionsrevolver gegeneinander an.

Und die Eppelheimer Schwarzpulver-Schützen stellten mit zwei Gold- und zwei Silbermedaillen wieder einmal unter Beweis, wie erfahren und erfolgreich Sie beim Vorderlader schießen sind. 

 

Perkussionsrevolver - Herren III

1. Platz     Alexander Best       113 Ringe

2. Platz     Mathias Zäpfel          94 Ringe

 

Perkussionspistole - Herren III

1. Platz     Mathias Zäpfel       111 Ringe

2. Platz     Alexander Best      108 Ringe

Außerdem starteten die Schützen mit dem Kleinkalibergewehr (KK) in Eppelheim und mussten sich auf eine Entfernung von 100 m messen. In dieser Disziplin sind 30 Schuss stehend und frei zu absolvieren. Für Schützinnen und Schützen über 50 Jahre gibt es auch die Möglichkeit diese Disziplin aufgelegt zu schießen.

Und auch mit dem Kleinkalibergewehr lief es hervorragend für die Eppelheimer: Uwe Schneider verteidigte seinen Kreismeistertitel bei den Auflageschützen. Und auch Andreas Reinig sicherte sich den ersten Platz und damit die Goldmedaille.

 

KK 100m Auflage - Senioren II 

1. Platz        Uwe Schneider            283 Ringe

 

KK 100 m - Herren IV

1. Platz        Andreas Reinig            270 Ringe

 

Die Schützenvereinigung 1912/13 e. V. freut sich mit den Eppelheimer Schützen über diese Erfolge. Herzlichen Glückwunsch!

 


 

20.03.2022 - DSB

Kreismeisterschaft 2022 Ordonnanzgewehr und UHR

 

Nach zwei Jahren ohne Kreismeisterschaften, können die Schützinnen und Schützen in diesem Jahr wieder ihr Können unter Beweis stellen. Unser Verein, die SVgg Eppelheim, war am ersten Kreismeisterschaftswochenende Gastgeber und stellte die Stände für die Disziplinen mit dem Ordonnanzgewehr und dem Unterhebelrepetierer zur Verfügung. 

Foto: Tobias Hasse
v. l. Peter Brand, Swen Ruder, Maragrita Jakab, Ferenc Jakab

Die Disziplin Ordonnanzgewehr aufgelegt, in der es keine Trennung nach Alter und Geschlecht gibt, war wie bereits in den vergangenen Jahren eine Wettkampfdisziplin mit sehr vielen Teilnehmern.

 

Geschossen wurde auf eine Scheibe in 100 m Entfernung. Jeder Schütze machte 13 Schüsse, wobei die 10 Besten gewertet wurden.

 

Die SVgg Eppelheim stellte in dieser Disziplin 3 Mannschaften und 10 Einzelschützen, die wieder einmal überzeugen konnten. Und auch das große Programm mit dem Ordonnanzgewehr (40 Schuss, davon 20 liegend und 20 stehend) wurde angeboten. 

In beiden Disziplinen wurden die vorderen Plätze von Eppelheimern belegt und viele unserer Schützen erhielten gleich mehrere Medaillen/Urkunden. Am erfolgreichsten verlief der Tag für Ferenc Jakab und Swen Ruder mit je drei Medaillen sowie für Elke Sommer, die sich über sechs Goldmedaillen freuen durfte.

 

Ordonnanzgewehr aufgelegt Herren I

Mannschaftswertung

1. Platz  SVgg Eppelheim 1 (Elke Sommer, Ferenc Jakab, Thomas Kreichgauer)

3. Platz  SVgg Eppelheim 3 (Swen Ruder, Veit Sauer, Eugen Bitter)

4. Platz  SVgg Eppelheim 2 (Mathias Zäpfel, Margarita Jakab, Lena Sijak)

Einzelwertung

1. Platz Elke Sommer (100 Ringe), 2. Platz Ferenc Jakab (97 Ringe), 3. Platz Swen Ruder (95 Ringe), 6. Thomas Kreichgauer, 9. Peter Brand / Veit Sauer, 11. Eugen Bitter, 13. Mathias Zäpfel, 15. Margarita Jakab, 16. Lena Sijak

Ordonnanzgewehr geschlossene Visierung Herren I

1. Platz Elke Sommer

 

Auch mit dem Unterhebelrepetierer UHR gingen einige Schützen der SVgg Eppelheim an den Start. Sowohl beim UHR Kleinkaliber als auch beim UHR Großkaliber mussten 40 Wettkampfschüsse (20 stehend, 20 kniend) gemäß Ausschreibung auf eine Distanz von 50m abgegeben werden.

 

Unterhebelrepetierer GK

Mannschaftswertung:

1. Platz SVgg Eppelheim (Elke Sommer, Ferenc Jakab, Swen Ruder)

Einzelwertung

Herren I: 1. Platz  Elke Sommer, 2. Platz  Ferenc Jakab, 4. Swen Ruder

Herren III: 1. Platz  Rainer Engelhart                         

Unterhebelrepetierer KK

1. Platz  Elke Sommer

 

Wir bedanken uns bei allen Starterinnen und Startern und gratulieren ihnen zu den hervorragenden Ergebnissen.


 

05.01.2022 - Verein

Königsproklamation bei der SVgg Eppelheim

 

Glücklicherweise ließ es die Corona-Verordnung in diesem Jahr zu, dass das Königsschießen durchgeführt wurde. Im letzten Jahr konnte der Wettbewerb aufgrund der Pandemie leider nicht stattfinden. Ganz traditionell hatte das amtierende Königspaar von 2019, Holger Heiler und Elisabetta Venezia, die Mitglieder der SVgg Eppelheim im Oktober zum Königsschießen herausgefordert.

 

Über 40 Schützinnen und Schützen kamen der Einladung nach und nahmen am Königsschießen teil. Die Wahl der Wettkampfwaffe wird in Eppelheim traditionsgemäß vom Königspaar getroffen, welches diese auch zur Verfügung stellt. Die Teilnehmer schießen also mit einem Sportgerät, das sie nicht kennen. In diesem Jahr fiel die Wahl auf einen Klassiker: es wurde mit einem Repetiergewehr K98 im Kaliber 8x57 IS geschossen. Jeder Teilnehmer hatte einen Probeschuss und zwei Wertungsschüsse, wobei auf eine Entfernung von 50 Metern sitzend aufgelegt geschossen wurde. Im Jugendbereich wurde der Wettbewerb mit dem Luftgewehr auf eine Entfernung von 10 m ausgetragen. Hier gingen von 5 Wettkampfschüssen 3 in die Wertung, die mit einer Nachkommastelle erfolgte.

Foto: Tobias Hasse
v. l. Elke Sommer, Nils Schumaeker, Mona Sommer, Lena Hasse, Jochen Hoffmann

Doch auch wenn der Wettbewerb Corona konform durchgeführt werden konnte, so entschied die Vorstandschaft frühzeitig, dass die Königsfeier nicht im üblichen Rahmen stattfinden kann.

 

Als Alternative entschied man sich für eine unkonventionelle Lösung: anstatt einer großen Veranstaltung im Königssaal des Schützenhauses, fand am 18.12.2021 die Königsproklamation im Freien statt.

 

Im winterlich dekorierten Außenbereich des Grillrestaurants Akis konnte man an Stehtischen verweilen und Glühwein, bzw. Kinderpunsch sowie frisch gegrillte Spezialitäten genießen. In dieser kleinen Feierstunde wurden die neuen Majestäten bekanntgegeben.

Das beste Ergebnis erreichte in diesem Jahr Jochen Hoffmann (20 Ringe, 1 Innenzehner) und wurde zum neuen Schützenkönig ernannt. Ihm zur Seite stehen der 1. Ritter Holger Heiler (20 Ringe ohne IZ) und der 2. Ritter Swen Ruder (19 Ringe).

Den Titel der Schützenkönigin sicherte sich Elke Sommer (20 Ringe). Elisabetta Venezia (17 Ringe) wurde 1. Prinzessin, gefolgt von der 2. Prinzessin Lena Sijak (16 Ringe).

Jugendschützenkönigin wurde Mona Sommer (31,4 Ringe). Sie wird vom 1.Knappen Nils Schumaeker (30,4 Ringe) und dem 2. Knappen Lena Hasse (30,4 Ringe) begleitet.

 

Wir gratulieren den Majestäten, wünschen Ihnen weiterhin gut Schuss und eine schöne und erfolgreiche Amtszeit. Bei interessanten Gesprächen und viel Spaß ließen die erschienenen Mitglieder, Freunde und Eltern die diesjährige Königsfeier unter freiem Himmel gemütlich ausklingen.